Kostenlose Nähanleitung: Das Sternkörbchen

Dienstag, Dezember 13, 2016


Heute habe ich etwas halbwegs Weihnachtliches - das Sternkörbchen! Ich glaube, man kann es auch gut nähen, wenn gerade nicht Weihnachten ist, aber es passt je nach Stoffauswahl auch zu Weihnachten - als kleines Geschenkkörbchen, oder aus Wachstuch als Körbchen für Nüsse oder ähnliches.

Mit der kostenlosen Nähanleitung kannst Du Dein Sternkörbchen ruckzuck in beliebiger Größe nähen. Ich habe aber auch ein einfaches Schnittmuster gebastelt und alles zu einem kleinen freebook aufbereitet, das Du neben meinen anderen eBooks und Freebooks bei CrazyPatterns runterladen kannst.

Weil das Sternkörbchen total einfach zu nähen ist UND auch nur aus einem Stück besteht, gehört es - Du ahnst es schon - in meine kleine Tutorial-Reihe "Nähen für Faule".

Zutaten
2 Baumwollstoffe, ca. 40cm x 40xm
H630 und H250 je ca. 40cm x 40cm

Zuschnitt

Der Grundschnitt für das Sternkörbchen ist ein einfaches Sechseck mit sechs gleich langen Seiten. Du kannst Dir in Deiner Wunschgröße ein eigenes Schnittmuster zeichnen, oder mein Schnittmuster nehmen - das findet sich im Freebook!

Schneide je das Schnittmuster aus den beiden Stoffen und den Vlieselinen zu.

Hinweis: Wenn Du Wachstuch oder einen festeren Stoff verarbeitest, kannst Du auf H250 verzichten - die dient nur zur Verstärkung bei dünnen Baumwollstoffen!


Vorbereitung
Du bügelst nun je eine Vlieseline auf je ein Stoffstück. Anschließend legst Du die Stoffstücke rechts auf rechts aufeinander.


Nähen
Jetzt steppst Du rundherum das Sechseck ab und lässt eine Wendeöffnung frei! Dann wendest Du das Nähstück und steppst noch einmal rundherum alles ab. Ich nutze dazu auch gern Zierstiche meiner Nähmaschine.

Jetzt hast Du sowas:


Jetzt kommt das einzig "Schwierige": Die Abnäher! Die zeichnest Du jetzt mit Schneiderkreide oder so einem Markierstift ein! Sechs Stück brauchst Du an allen Ecken. Du kannst die Größe beliebig variieren - dadurch verändert sich auch die Form des späteren Körbchens.

Ich finde diese Methode sinnvoll: Zuerst klappst Du das Sechseck wie auf dem Bild zusammen
 und misst dann mit dem Schneiderlineal die Länge Deines Abnähers ab. Dieser sollte direkt unter der darüber liegenden Ecke liegen, wie das folgende Bild zeigt:

Bei der Höhe habe ich mich für  2cm (vom Stoffbruch gemessen) entschieden. Zwischen den beiden Punkten ziehst Du eine Linie, die dann abgesteppt wird:



Ich empfehle, erst alle Abnäher einzuzeichnen und dann alle abzusteppen, sonst kann man durcheinander kommen (ist mir jedenfalls so gegangen).

Mit vier Abnähern sieht Dein Körbchen so aus - wie ein Schiffchen:


Noch zwei, et voilà:


Gewendet ist es übrigens ein Blumenkörbchen:

Ganz egal wie Du es hinstellst - ich hoffe, Du hattest Spaß beim Nähen und Dir gefällt diese Nähanleitung? Ich freu mich über Kommentare und Likes!

Nutzungshinweis
Übrigens darfst Du nach dieser Anleitung genähte Sternkörbchen auch gern mit dem Hinweis auf diese Anleitung/das Freebook "Das Sternkörbchen von The Crafting Café" verkaufen.

Ich verlinke abschließend noch mit Creadienstag, HoT, Dienstagsdinge und Kostenlose Schnittmuster.

Lieber Gruß,
Sonja

Werbepartner:*



* Wenn Du über diesen Banner etwas kaufst, erhalte ich eine kleine Provision für meine Mühen. Es entstehen keinerlei Mehrkosten. Vielen Dank!










You Might Also Like

13 Kommentare

  1. Liebste Sonja,
    WOW, die sehen ja toll aus!!! Respekt! ;-)
    Hexagon scheint heut in zu sein - bei mir heute auch. ;-)

    Herzliche Grüße,
    Annette

    AntwortenLöschen
  2. Das ist wirklich süß! Ich hab mal sowas ähnliches aus Quadraten genäht, bei dem man die Ecken mit Hilfe von Druckknöpfen zusammenfassen konnte, um das Körbchen bei Nichtgebrauch aufrollen und platzsparend verstauen zu können. Aber die sechseckige Variante ist noch viel niedlicher!

    Liebe Grüße,
    Sabrina

    AntwortenLöschen
  3. Tolles Körbchen und schöne Idee. Vielen Dank für die Beschreibung.
    Liebe Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen
  4. Eine wunderbare Idee!!! :-) Das Körbchen sieht so schön aus!!!
    Das werde ich auch mal ausprobieren. Ich weiß sogar schon, wem ich damit eine Freude machen könnte! :-)

    GLG vom Cocolinchen!

    AntwortenLöschen
  5. Hallo ihr Lieben,

    schön, dass Euch das Sternkörbchen gefällt, das freut mich :).
    @Sabrina: Aus einem Quadrat kenne ich das auch - das war sozusagen der geistige Vater des Sternkörbchens ;). Die Variante mit Knöpfen kenne ich allerdings noch nicht - das wäre beim Sternkörbchen ja auch eine Option! Oder noch mehr Ecken... muss man einfach mal ausprobieren :).

    Lieber Gruß,
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sonja,

      ich bin gerade zufällig wieder über diesen Post gestolpert - meine Mutter hat sich am Samstag ein Brotkörbchen gewünscht, für Ferienwohnungen. Sobald ich es genäht und fotografiert habe, werde ich über die Knopf-Variante berichten. :)

      Liebe Grüße,
      Sabrina

      Löschen
    2. Oh da bin ich schon sehr gespannt! Und bitte unbedingtr beim Freebook Friday verlinken :D
      Lieber Gruß,
      Sonja

      Löschen
  6. Hach ich lieeebe Körbchen ja und deine Anleitung wird sicher mal nachgenäht sooo super wie du die Schritte erklärt hast...

    LG die Nähbegeisterte

    AntwortenLöschen
  7. Sehr schön! Vielen Dank für die Anleitung.
    Viele Grüße, Tina

    AntwortenLöschen
  8. Das merk ich mir. Ein super Last Minute Geschenk. Zum Beschenkten passende Füllung rein, fertig.
    Danke für die Anregung.
    LG Jennifer

    AntwortenLöschen
  9. Das ist ja süss und Körbchen kann man ja immer brauchen! Schön hast du das gemacht!

    Liebe Grüsse
    Rita

    Vielleicht hast du ja Lust bei meiner Verlosung mitzumachen?
    http://einssechs.blogspot.ch/2016/12/verlosung-papa-moll-geht-baden.html

    AntwortenLöschen
  10. Vielen Dank euch allen! Es freut mich, dass euch das Sternkörbchen so gut gefällt!
    Lieber Gruß,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  11. Hach...jetzt weiß ich was ich für meine Lieben zu Weihnachten nähen möchte...Danke für die tolle Idee ��Lg Kirsten

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass Du Dir die Zeit zum Kommentieren nimmst!
Ich freue mich irrsinnig über JEDE Rückmeldung!

Leider schaffe ich es derzeit nicht, zeitnah zu antworten oder Gegenbesuche zu starten, aber ich gehe JEDEN einzelnen Kommentar durch, antworte und besuche auch zurück - versprochen!

Lieber Gruß und Danke :)
Sonja

Werbung und Sponsored Postings

Affiliate Links
Bei mit * gekennzeichneten Links und Bannern handelt es sich um Werbung. Bei Klick UND Bestellung über den jeweiligen Link oder das Banner erhalte ich eine kleine Provision. Dem User dieser Website entstehen keinerlei zusätzliche Kosten oder Nachteile. Auf diese Weise kannst du meine Arbeit und Ausgaben, die ich in Artikel, Nähanleitungen, Fotos, Equipment etc aufwände, unterstützen. Ich bedanke mich für Deinen Klick und deinen Einkauf in meinen Partnershops! :)

Sponsored Postings
Sponsored Postings sind bezahlte Blogbeiträge, d.h. dass ich Geld für das Schreiben des Artikels und die Bilder erhalten habe. Die vorgestellten Produkte werden mir in der Regel kostenfrei zur Verfügung gestellt. Die entsprechenden Beiträge sind im Titel mit "(Anzeige)" gekennzeichnet.

Grafiken und Bildelemente

Ich bedanke mich für die kostenlose Bereitstellung diverser Graphiken und Bildelemente, die auf diesem Blog zum Einsatz kommen. Meine Hauptressource ist der Anbieter "Freepik": Designed by Freepik.
Andere Quellen werden am jeweiligen Ort angegeben.

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *

Friend Connect

Folge mir auf G+